TRAVEL

TRAVEL DIARY: GREECE – PART 1

6. August 2015

Wie schon im vorigen Post erwähnt bin ich gerade mit der aller tollsten, liebsten, besten Freundin die man sich nur wünschen kann (Sie hat mich gezwungen das zu schreiben) Luise, in Griechenland. Ganz abenteuerlich sind wir, ohne ein Hotel zu buchen, nach Paros gefahren, um uns vor Ort von den Angeboten überzeugen zu lassen. Angekommen am Hafen standen bereits gefühlte 100 Hotel Besitzer umher, schreiend und mit ihren Prospekten wedelnd, um Gäste anzuwerben. Ganz glücklich saßen wir Minuten später im Auto und dachten wir haben einen super Preis für ein schönes Hotel ausgehandelt. Als wir ankamen, trauten wir unseren Augen kaum. Wir fühlten uns wie in einem falschen Film. Nichts funktionierte und es sah nicht ansatzweise so aus wie auf den Fotos mit denen wir gelockt wurden. Zum Glück war die Belustigung darüber größer, als die Enttäuschung , da sofort klar war, dass wir uns am nächsten Tag ein anderes Hotel suchen würden. Nach einer Recherche im Internet fanden wir ganz in der Nähe ein kleines, nettes Hotel, in das wir sofort in der Früh umzogen. Gleich danach haben wir uns ein Quad ausgeborgt und düsen damit nun jeden Tag quer über die Insel, stets auf der Suche nach neuen einsamen Stränden. Dort lassen wir dann die Seelen baumeln,lesen, spielen Karten, schwimmen, tauchen und betreiben intensivstes Bräunen. Sobald die Sonne langsam untergeht, schwingen wir uns wieder auf unser Quad und fahren zurück in Richtung Hotel. Nach unserer Ankunft fühlen wir uns nach der ganzen Strand-Action und der Überdosis Sonne meistens ein bisschen wie Robinson Cruso. Ganz hungrig und durstig machen begeben wir uns dann auf Nahrungssuche in netten, kleinen Tavernen. Wir wohnen jetzt noch bis morgen in Parikia, um dann in eine anderes Städtchen namens Naoussa zu ziehen. In Naoussa ist ein bisschen mehr los, mehr junge Leute, Geschäfte, Bars und Nightlife. Wir bleiben noch 2 Nächte in Naoussa und dann gehts für die letzten 3 Tage in das zurzeit sehr überteuerte aber bestimmt wunderschöne Mykonos. Part 2 vom Reisetagebuch folgt bald, außerdem sind wir fleißig am Szenen drehen für einen kleinen Urlaubsfilm. Seid gespannt und Kalinichta!

Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with se3 presetProcessed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with se3 presetProcessed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with se3 presetIMG_5669 KopieIMG_4315n4ruProcessed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with se3 presetProcessed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with se3 presetIMG_5683Processed with VSCOcam with f2 preset Processed with VSCOcam with se3 presetbeart

Boho dress: zara // palm swimwear: cantik swimwear // blue/white swimwear: khongboonswimwear // triangl bikini //

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Amanda klee 21. August 2015 at 8:24

    Ihr sehr super aus schätze <3

    • Reply lenamaria.s 21. August 2015 at 9:16

      <3 <3 <3

    Leave a Reply